Medical-Needling

Medical-Needling bezeichnet die kurzzeitige Punktion der Haut mit winzigen Nadeln, welche in der Haut eine minimale Perforierung hervorrufen. Diese wird von der Haut als Verletzung registriert und es wird eine “Reparaturfunktion” ausgelöst, die dafür sorgt, dass vermehrt Wachstumsstoffe produziert werden, jedoch ohne die Bildung von Narbengewebe. Die Haut bildet u.a. festigende Kollagenfasern sowie Elastinfasern, die der Haut mehr Elastizität verleihen und neue Kapillargefäße, die die Durchblutung fördern. Narben und Falten werden von unten nach oben aufgefüllt und geglättet. Auch können mittels des Medical-Needling Wirkstoffe wie z.B. Hyaluronprodukte, Vitamine u.ä. in die Haut eingearbeitet werden, um den Prozess zu unterstützen. Das Medical-Needling bietet gegenüber alternativen (so genannten hautabtragenden) Behandlungsmethoden, wie Laser, Dermabrasion oder Peeling einige Vorteile. Im Gegensatz zu den genannten Verfahren, bei denen grundsätzlich Haut abgetragen und dünner gemacht wird, wodurch die Schutzfunktion geschwächt, stimuliert das Medical-Needling den Aufbau neuer Gewebsschichten. Abgesehen von einer Rötung der Haut sind keine Nebenwirkungen bekannt und die Behandlung kann uneingeschränkt wiederholt werden. Erste Ergebnisse können sich jedoch bereits nach der ersten Behandlung zeigen.
 

Anwendungsgebiete/Indikationen

  • Aknenarben
  • Verletzungsnarben
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Cellulite
  • Straffung und Glättung der Haut (Hautverjüngung)
  • Reduktion von Altersflecken und anderen Pigmentstörungen
  • Haarverlust/dünner werdendes Haar

Das Medical-Needling sorgt dafür, dass sich Falten und Narben auffüllen und die Blutversorgung von Narben wesentlich verbessert wird, wodurch diese ihre blasse Farbe verlieren.

Die Behandlung darf nur ein geschulter Mediziner bzw. Heilpraktiker ausführen. Im Anschluss an die Behandlung ist die Haut leicht gerötet. Diese Rötung ist in der Regel nach spätestens 1-2 Tagen abgeklungen.

Wir empfehlen 4-6 Behandlungen in regelmäßigen Abständen sowie einmalige Auffrischungen im Abstand von 6 Monaten.