Faltenbehandlung

In unserer Praxis bieten wir Ihnen drei verschiedene Verfahren zur Faltenbehandlung und Hautverjüngung an.

  • Faltenunterspritzung (Fillerbehandlung) mit Hyaluronsäure-Produkten
  • Konturen- und Volumenbehandlung
  • Mesotherapie
  • Medical-NeedlingHyalStyle_Pack_017_1214

Die frühzeitige Hautalterung ist oftmals genetisch bedingt. Jedoch üben auch andere Faktoren wie Rauchen oder Streß einen negativen Einfluss auf unsere Haut und somit unser Erscheinungsbild aus.

Der wichtigste Faktor jedoch ist der stetige Abbau der Hyaluronsäure, welche unserer Haut als Feuchtigkeitsspeicher dient. Dieser Prozess schreitet mit zunehmendem Alter voran. Bereits ab dem 30. Lebensjahr verliert die Haut an Elastizität und büßt ihre Wasserspeicherkapazität ein. Die Folge ist die Bildung von Fältchen und Falten.

In unserer Praxis kommen verschiedene Behandlungen und Therapiekonzepte zum Tragen, um Ihnen wieder zu einem frischen und jugendlichen Erscheinungsbild zu verhelfen. Unser Anliegen ist es, Sie und Ihre Haut erstrahlen zu lassen.

Folgende Falten lassen sich sehr gut mit unseren Therapiekonzepten behandeln:

Knitterfältchen

Knitterfältchen entstehen mit zunehmendem Alter und bilden sich großflächig aus, zum Beispiel im Augen- und Wangenbereich oder am Dekollete.

Marionettenfalten

Marionettenfalten ziehen sich von den Mundwinkeln nach unten zum Unterkiefer. Dies vermittelt einen traurigen Eindruck.

Mentolabialfaltenvorher_nachher_web

Falten im Bereich zwischen Unterlippe und Kinn, welche für einen traurigen, müden Gesichtsausdruck sorgen.

Nasolabialfalten

Nasolabialfalten nennt man die Falten zwischen Nase und Mundwinkel. Sie entstehen im Zusammenspiel mit einer ausgeprägten Mimik, wenn die Spannkraft der Wangen im Laufe der Jahre nachlassen und diese absinken. Nasolabialfalten können das Gesicht älter aussehen lassen und ihm einen mürrischen Ausdruck verleihen.

Periorale Falten

Periorale Falten (auch “Raucherfältchen” oder “Barcode” genannt) sind Falten zwischen Nase und Oberlippe. Hier klagen Kundinnen häufig über das Verlaufen des Lippenstiftes in die feinen Fältchen.

Krähenfüße (Periorbitale Linien)

Krähenfüße sind strahlenförmige Fältchen an den äußeren Augenwinkeln. Sie bilden sich durch das Zusammenziehen der Augenmuskulatur zum Beispiel beim Lachen. In der Augenumgebung ist die Haut sehr dünn. Deshalb entstehen dort oft die ersten sichtbaren Falten. Während die geradlinigen feinen Lachfältchen positiv wirken und als sympathisch gelten, kann das Gesicht durch Krähenfüße, das heißt tiefere abknickende Linien, einen müden oder negativen Ausdruck bekommen.

Stirnfalten (Sorgenfalten)

Stirnfalten sind quer- und senkrecht laufende Falten der Stirn, die durch Mimik entstehen. Die horizontalen Stirnfalten prägen sich mit dem Älterwerden immer stärker aus.

Zornesfalten (Glabella-Falten)

Zornesfalten sind die senkrechten Falten zwischen den Augenbrauen. Sie bilden sich durch ständiges Zusammenziehen der Augenbrauen bei Emotionen wie Zorn und Sorgen, aber auch bei starker Konzentration. Zornesfalten lassen das Gesicht ernst und streng wirken.

Falten am Hals und Dekollete

Auch im Hals- und Dekollete-Bereich lässt mit der Zeit die Elastizität und Spannkraft der Haut nach. Immer mehr Fältchen bilden sich aus.

Die Preise sind abhängig von Aufwand und Material. Gerne beraten ich Sie hierzu.